<<  


MOTION

2012, Dauer: 6 Minuten.
Idee, Kamera, Schnitt: Karin Mack
Sound Mastering: Norbert Math

Das Material zu diesem Video ist 2012 während einer Bahnfahrt nach Nordböhmen entstanden. Es ist nach Bewegung und Gegenbewegung strukturiert und weist zudem in ganzer Länge eine Zweischichtigkeit auf, sei es durch Spiegelungen, vorüber ziehende Bäume und Sträucher oder Regen, der auf die Fensterscheibe fällt.
Der Ton, dessen Material einen Teil der ursprünglichen Geräusche aufnimmt und die wechselnden Blickrichtungen miteinander verbindet, spiegelt das lange Warten des Reisenden auf das Ankommen des Zuges wieder.

 

2012, a 6 minutes video.
Idea, camera, editing: Karin Mack
Sound mastering: Norbert Math

The material for this video was shot on a traintrip to northern Bohemia. It is structured by move and countermove, inside – outside views, and often showing two layers of images at the same time, mirroring the passing landscape in the windowglas, or looking through raindrops on the window. The soundmastering uses part of the original train noises adding soundpassages to unite all the changing views. It creates an atmosphere of passing time as felt by a passenger hoe is waiting to arrive at his final destination.

 


Motion